Arbeit nach erworbener Hirnschädigung

Die unten angegebenen Stichpunkte werden noch im einzelnen nach und nach ergänzt und ausgeführt. Es handelt sich vorerst lediglich um eine Stichwortsammlung

Möglichkeiten der Wiedereingliederung in Arbeit:


Rehabilitationsmöglichkeiten in Arbeit

Medizinisch-Berufliche-Rehabilitation

Belastungserprobung

Rehaassessment / Berufsfindung

 

Menschen ohne Arbeitsplatz:

Unterstützung in Arbeit durch einen IFD (Integrationsfachdienst) - Ein Kostenträger für den IFD muss vorhanden sein

Unterstützung durch einen Berufshelfer der BG (nur BG-Fälle / BG=Berufsgenossenschaft, diese ist  zuständig bei Arbeitsunfällen)

Teilhabeleistungen und Fördermittel an einstellende Arbeitgeber durch die Arbeitsagentur, die DRV, oder andere Kostenträger.

Integrationslehrgänge mit Praktikas bei Bildungsträgern finanziert durch die für die Reha zuständigen Kostenträger

Umschulung in einem Berufsförderungswerk

 

Junge Menschen ohne erlernten Beruf:

Ausbildung in einem Berufsbildungswerk

 

Menschen mit Arbeitsplatz:

Stufenweise Wiedereingliederung in Arbeit (Kostenträger sind Krankenkasse, Rentenversicherungsträger, Unfallversicherung, Berufsgenossenschaften)

Umsetzung im Betrieb auf einen leidensgerechten Arbeitsplatz

Unterstützung beim Arbeitgeber durch einen Integrationsfachdienst (s.o.)

Minderleistungsausgleich durch das Integrationsamt bei reduzierter Arbeitsfähigkeit

Teilweise Erwerbsminderungsrente mit Zuverdienst

Beschäftigung in einer Integrationsfirma

 

1. Arbeitsmarkt ausgeschlossen:

Werkstatt für Menschen mit Behinderung

 

Tagesstruktur:

Förderstätte angegliedert an eine WfbM

Sonderfördergruppen für Menschen mit erworbener Schädigung der westmittelfränkischen Lebenshilfe  in Ansbach, Feuchtwangen und Lenkersheim:

http://www.lebenshilfe-ansbach.de/einrichtungen/foerderstaetten/leistungsangebot-der-sonderfoerdergruppen/

Tagesstrukturierendes Angebot für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung der Regens-Wagner-Stfitung i. Treuchtlingen
http://regens-wagner-absberg.de/hp655/Menschen-nach-Schaedel-Hirn-Trauma.htm

Tageszentrum ?Mittendrin? in Ansbach für Menschen mit einer psychischen Erkrankung

http://www.diakonie-ansbach.de/einrichtungen/tageszentrum-mittendrin/

Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz
 

Copyright 2019 shv-AN.de - Netzwerk für Menschen mit erworbener Hirnschädigung in Ansbach
webbh.de